Mitgliederversammlung der SPD Sulinger Land beriet zahlreiche Themen

 
 

Die Sozialdemokraten ließen auf ihrer Mitgliederversammlung am 8. März unter dem Vorsitz von Wiebke Wall das Jahr 2018 Revue passieren mit den Berichten aus dem Vorstand, den jeweiligen Fraktionen aus Sulingen und der Samtgemeinde Siedenburg sowie dem Kreistag. Aus dem Unterbezirk Diepholz berichtete Ludger Bugla als stellvertretender Vorsitzender und gab einen Ausblick auf den anstehenden Unterbezirksparteitag im April diesen Jahres.

 

Die gewählten Delegierten entscheiden am 27.4.2019 mit, wer die Geschicke in den nächsten 2 Jahren im Vorstand des Unterbezirkes im Landkreis Diepholz leitet.

Zur Aussprache kam es gleich zu mehreren Themen: Aufbruchstimmung bei der SPD aufgrund der neuen Konzepte zum Sozialstaat, die im Februar beschlossen wurden, Bau von Kindergärten/-krippen und Grundschule vor Ort, Einrichtung der Landesbuslinie von Diepholz über Sulingen nach Nienburg und die Europawahl.

An der Sulinger Messe Informa beteiligen sich die Sozialdemokraten mit einem Informationsstand zur Europawahl und Landratswahl am 26.05.2019.

Mitgliederversammlung im März

Die SPD-Mitglieder diskutierten sehr engagiert

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.