Impressionen von der Sulinger SPD und MdEP Bernd Lange auf der InForma

 
Foto: SPD Sulinger Land
 

Auf dieses Wochenende hatte sich die SPD Sulinger Land lange vorbereitet und es wurden die Erwartungen erfüllt. Viele Besucher nahmen sich die Zeit, auf unserem Stand der Sulinger Messe InForma über die Europawahl zu diskutieren, nahmen an unserem Gewinnspiel teil und informierten sich über unsere Ortsvereinsgeschichte. Eigens dazu hatte Vorstandsmitglied Jens Köroska einen kurzen Videoclip zusammengestellt.

 

Bereits kurz nach der Eröffnung am Freitagnachmittag füllte sich unsere Losbox, galt es Länder zu erraten, die zur Europäischen Union gehören. Neben den Mitgliedern der SPD-Stadtratskraktion und Ortsvereinsvorstand fanden sich zahlreiche Besucher aus den umliegenden Ortsvereinen ein.

Am Sonntag erhielten wir Besuch von unserem Europaabgeordneten Bernd Lange, der es sich nicht nehmen ließ über die Messe zu gehen. An vielen Messeständen konnten Gespräche mit den Ausstellern geführt werden ( siehe untenstehende Fotos). Vielfach wurden das Für und Wider von Europa diskutiert, einige Anregungen wird Bernd Lange mit ins Europäische Parlament mitnehmen.

Die Gewinner unseres Spiels werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Impressionen vom SPD-Stand auf der InForma

Bildergalerie mit 5 Bildern

Fotos vom Messerundgang mit MdEP Bernd Lange

Bildergalerie mit 19 Bildern

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.