Zum Inhalt springen
Bild vom Besuch in den Werkstätten
Viel Interessantes beim Rundgang in der Delme WfbM in Sulingen

21. Februar 2015: Jahreshauptversammlung 2015 der SPD-Ortsvereins Sulinger Land

Schlagwörter
Die diesjährige Jahreshauptversammlung SPD Ortsverein Sulinger Land fand am 20.02.2015 in den Räumen der Delme WfbM in Sulingen statt.

Bei einem einstündigen Rundgang an dem Vertreter von Vorstand und Fraktion und auch interessierte Mitglieder teilnahmen, stellte Leiter Klaus Müller die Einrichtung vor. Zunächst wurde der Förderbereich besichtigt. In diesem Bereich werden Menschen mit schwersten Behinderungen in einer Tagesstruktur betreut.

Beim Gang durch den Werkstattbereich konnte die Gruppe sich einen Eindruck über ein großes Spektrum der Arbeitsangebote – von der industriellen Fertigung von Lattenrosten bis zu Kontroll- bzw. Verpackungsarbeiten aus der Industrie machen. Großes Interesse der Teilnehmer galt auch der Aktenvernichtung, die durch hohe Auflagen aufgrund der sensiblen Daten gesichert ist. Herr Müller berichtete außerdem, über Maßnahmen, Mitarbeiter auf den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln. Nach einem leckeren Grünkohlessen zubereitet vom „ Werkstattkoch“ Herrn Maiwald, begann um 20 Uhr der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung.

Nach Begrüßung der Mitglieder und Gäste und dem Gedenken an das im Dezember verstorbene Mitglied Helmut Kühn durch die Vorsitzende Margret Herzog berichtete der Fraktionsvorsitzende Gunter Koop über die politische Arbeit aus dem Rathaus. Neben Themen wie Ärzteversorgung, sinnvolle Nachnutzung des Feuerwehrgerätehauses, Flächennutzungsplan, ist der Neubau der Grundschule ein Thema, das die Fraktion die nächsten Jahre beschäftigen wird. Darüber hinaus stellt der Zukunftsplan für Sulingen im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses eine Herausforderung dar. Die politischen Themen der Siedenburger Fraktion beschrieb Manfred Tangemann mit dem Umbau der Grundschule Siedenburg und der Auseinandersetzung mit zunehmenden Leerständen.

Mit seinem Bericht aus der Kreistagsarbeit konzentrierte sich Joachim Oltmann auf die Themen, die besonders das Sulinger Land betreffen, wie z.B. die Entscheidungen des Kreistages zur Stärkung des Sulinger Berufsbildungszentrums mit dem Bekenntnis zur Pflegeausbildung. Hier lobte er parteiübergreifend auch die anderen Sulinger Kreistagsabgeordneten, die sich gemeinsam dafür stark gemacht hätten. Weiterhin sprach er geplante Maßnahmen zur Verringerung des Pflegekräftemangels und dafür im Haushaltsplan eingestellte Mittel sowie die Finanzierung von Deutschkursen für Flüchtlinge und Förderung der Gemeinden in dieser Thematik an. Auch berichtete er über die Initiative des Landkreises für einen kreisweiten Breitbandausbau.

Margret Herzog berichtete über die Arbeit des SPD Vorstandes. Neben einem Kinderfest im Siedenburger Freibad (Manfred Tangemann) und der Familien- und Seniorenfahrt zum Schloss Marienburg (Lisa und Helmut Schmidt) war auch das T3 Turnier (Ernst Kautz/Andreas Bokelmann) eine erfolgreiche Veranstaltung. Diese Veranstaltungen werden auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Die Homepage der SPD Sulinger Land wird z.Zt. neu gestaltet. Durch Wegzug bzw. Austritt haben wir drei Mitglieder verloren, können aber heute auch zwei neue Mitglieder und ein Gastmitglied begrüßen. Die Ehrungen der Parteijubilare werden in der Mitgliederversammlung im Herbst durchgeführt.

Im Unterbezirksvorstand gab es neben Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und eine Postkartenaktion gerichtet an Mitglieder, die einen großen Rücklauf hatte.

Im Anschluss an den Bericht der Finanzverantwortlichen Ingrid Kautz, wurde auf Antrag des Kassenprüfers Günter Heidorn die Entlastung des Vorstandes erteilt.

Im nächsten Jahr werden Lisa Schmidt und Arthur Rohlfing die Kasse prüfen.

Letzter Punkt der Tagesordnung waren die Wahlen der Delegierten für den Unterbezirksparteitag am 17.04.2015 in Diepholz. Nominiert wurden: Manfred Tangemann, Joachim Oltmann, Julian Mayerhofer, Anja Mundt, Andreas Bokelmann und Wiebke Wall, Ersatzdelegierte: Günter Heidorn, Alexander Gromuth, Gerhard Lockwald, Ernst Kautz.

Als Personalvorschlag für den Vorstand des Unterbezirks wurde Margret Herzog gewählt.

Vielen Dank an Klaus Müller für die vielen Informationen und die Gastfreundschaft in der Delme WfbM und Herrn Maiwald für das leckere Grünkohlessen.

Bild vom Besuch in den Werkstätten
Viel Interessantes beim Rundgang in der Delme WfbM in Sulingen

Vorherige Meldung: Jahreshauptversammlung 2015 des SPD Ortsverein Sulinger Land

Nächste Meldung: Kreiszeitung vom 15.04.2015 - „Zukunftsoffensive Bildung“ von Martina Kurth-Schumacher

Alle Meldungen