Zum Inhalt springen

15. Juni 2017: Margret Herzog legt Ratsmandat nieder

Liebe GenossInnen, liebe BesucherInnen dieser Homepage,

sicher habt ihr mit etwas Erstaunen wahrgenommen, dass ich mein Mandat im Rat der Stadt Sulingen zurückgegeben habe. Wenn jemand viele Ämter inne hat und plötzlich bemerkt, dass es schwierig ist, alle so zu erledigen, wie man es selbst von sich erwartet, muss man handeln. Dieses habe ich getan.

Nach 14 Jahren Ratsarbeit in den unterschiedlichsten Ausschüssen und Gremien habe ich mein Mandat niedergelegt. Dieses ist mir nicht leicht gefallen. Es waren interessante Themen, es war die Gegenwart und die Zukunft unserer Stadt und deren Ortschaften, die von den Mitgliedern des Rates gestaltet werden darf. Dieses bedeutet ein hohes Vertrauen von BürgerInnen in eine Partei oder eine Person – das sollten wir nicht vergessen. Vielleicht enttäusche ich hierdurch einige WählerInnen. Ich weiß aber, dass Andreas Albers, er im Übrigen nur wenige Stimmen weniger als ich bei der letzten Kommunalwahl erhalten hat, mit großer Ernsthaftigkeit dieses Mandat ausführen wird. Ich wünsche ihm dazu viel Glück.

Meinen politischen Schwerpunkt werde ich in den nächsten zwei Jahren auf meine Aufgabe der Vorsitzenden des Ortsvereins SPD Sulinger Land legen.

Vorherige Meldung: Wiebke Wall und Tevfik Özcan besuchten Firma Bardusch

Nächste Meldung: Sommerfest des Senioren- und Behindertenbeirats Sulingen

Alle Meldungen